Steckbrief: Mercan

Mercan

Alter:

28 Jahre jung

Beruf:

Friseurmeisterin

Schiffe:

Sagga Saphire, Marella Discovery 2

1. Warum hast du dich für eine Karriere an Bord entschieden?

Ich wollte meinen persönlichen Traum zur Realität werden lassen. Meine schlimmste Vorstellung war es im hohen Alter auf mein Leben zurückzuschauen und mir zu denken „Hätte ich den Schritt doch gewagt.“ Ich wusste, wenn ich nicht bereit bin, meine Komfortzone zu verlassen, werde ich nie wachsen und meine beruflichen sowie persönlichen Ziele erreichen. Somit stand meine Entscheidung fest: Ich wollte an Bord internationaler Kreuzfahrtschiffe arbeiten.

2. Ist deine Vision über das Leben an Bord aufgegangen?

Ja absolut, die Vision bei Sonnenaufgang einen wunderschönen Blick auf das ruhige Meer zu haben und bei Sonnenuntergängen die Weiten des Meers zu genießen, ist zur Realität für mich geworden. Es wurde mir noch viel mehr an Bord erfüllt, nicht nur, dass ich mich Weiterentwickeln konnte, ich habe ich auch Freunde auf der ganzen Welt gefunden. Ich konnte neue Kulturen und Länder entdecken und habe in einem internationalen Team gearbeitet.

Das monotone Leben an Land ist für mich zur Qual geworden, dieses mit einem Vertrag eingetauscht zu haben, war die beste Entscheidung und hat sich allemal ausgezahlt.

3. Erinnerst du dich an deine Bewerbung und den Weg hin zum Job Interview? Wie hast du dieses empfunden?

Ich entschied mich dazu an einem Sonntagabend meine Online Bewerbung für Onespaworld abzusenden. Bereits am nächsten Morgen kontaktierte mich Lorena Hartl, meine Ansprechpartnerin für den deutschsprachigen Bereich, und bot mir verschiedene Interview Termine deutschlandweit an.

Ich entschied mich für einen Termin in Frankfurt. Als der Termin stattfand, saß ich voller Aufregung mit vielen weiteren Bewerbern in einem Konferenzraum zusammen. Zuerst wurde eine Präsentation über das Leben und die Arbeit an Bord gehalten, so hatte ich die Chance wichtige Zusammenhänge über das tägliche Leben, Gehalt, Freizeit uvw. zu verstehen, anzukommen und mich zu entspannen. Ich erinnere mich, wie mir gesagt wurde „Das Leben an Bord vergeht so schnell“ – damit konnte ich damals noch nicht viel anfangen, heute aber kann ich diese Aussage absolut bestätigen. Kaum umgesehen, war ich bereits an Bord und wieder zuhause – konnte so viele Eindrücke und Erinnerungen sammeln, wie es an Land nie möglich gewesen wäre.

4. Konntest du dich während deiner Verträge an Bord weiterentwickeln? Wenn ja wie?

Ich wusste von Anfang an, dass es eine Herausforderung sein wird, an Bord zu arbeiten und das vorherige Training in London zu durchlaufen. Aber ich war bereit diese Herausforderung anzunehmen und jede Möglichkeit zu nutzen, um mich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Als ich in London angekommen bin, war mein Englisch noch nicht allzu gut. Mit den Tagen und Wochen ist es mir aber immer leichter gefallen auf Englisch zu kommunizieren und natürlich konnte ich meine Kenntnisse an Bord perfekt ausbauen. Ebenfalls ein absoluter Bonus, eine Sprache innerhalb eines Vertrages nahezu perfekt zu erlernen. Bei der Rückreise und Einreise nach Deutschland hatte ich auf einmal Probleme auf der deutschen Sprache zu kommunzieren und brauchte erstmal einige Tage, um wieder umzudenken.

5. Erinnerungen und Erfahrungswerte über deine Zeit an Bord?

In nur einem Vertrag hatte ich die Möglichkeit auf 2 Schiffen zu arbeiten und über 30 Länder zu bereisen. Freunde? Habe ich nun auf der ganzen Welt. Für mich hat sich in einem Vertrag so einiges verändert. Ich bin viel offener und stärker in meinem Selbstbewusstsein. Meine ganze Vision zum Leben hat sich verändert. Ich arbeite noch stärker an meinen Lebenszielen und bin absolut motiviert, diese zu erreichen.

Tipps an zukünftige Bewerber:

Wenn du deine Einstellung zum Leben von Grund auf ändern möchtest und bereit bist, deinen Horizont zu erweitern, ist ein Job an Bord das richtige für dich. Du wirst wachsen und täglich die Chance haben dich weiterzuentwickeln. Sei bereit, deine eigene Geschichte zu schreiben und schau nicht zurück auf die Dinge, die dich für den Moment Zuhause halten. Es liegt allein in deiner Hand, etwas Wertvolles für dich selbst zu erschaffen, ob beruflich oder persönlich – diese Chance erhältst du an Bord.